Fetal Doppler Anwendung & Tipps

Anwendung & Tipps für Fetal Doppler

 

Neben dem Doppler selbst, wird lediglich ein Ultraschallgel benötigt.
Alternativ geht auch Babyöl oder ähnliches. Dies wird auf die Sonde gegeben und schon kann es losgehen.

Dazu solltest du zuerst eine bequeme Position einnehmen. Empfehlenswert ist es, sich dabei auf den Rücken zu legen.

Angelsound kaufen Fetal Doppler kaufen

© Sebastian Kaulitzki – Fotolia.com

Zu Beginn der Schwangerschaft fängst du weit unten mit der Suche an, möglichst knapp oberhalb des Schambeins. Dies sieht man auch gut auf der Grafik, welche den Fötus in der 12. SSW darstellt.

Von dort ausgehend bewegst du den Fetal Doppler nun vorsichtig hin und her,  bis du den Herzschlag hören kannst. Manchmal ist es auch notwendig den Winkel des Dopplers etwas zu verändern. Dadurch werden die Schallwellen nicht mehr „gerade“ ausgesendet, sondern „schräg“ und du kannst damit den verdeckten Bereich hinter dem Schambein besser erreichen.

Die externe Sonde des Fetal Dopplers, oder das komplette Gerät, falls es aus einer Einheit besteht, drückst du mit leichtem Druck auf den Bauch. Achte darauf, dass es nicht unangenehm oder gar schmerzhaft wird. In dem Fall unbedingt weniger Druck ausüben!

 

Wie hört sich der Herzschlag des Babys an?

Am einfachsten kann man die Herztöne von Mutter und Kind durch die Geschwindigkeit des Herzschlages unterscheiden.
Während das Herz der Mutter mit etwa 60-90 Schlägen pro Minute schlägt, sind es beim Fötus etwa 120-160 Schläge pro Minute.
Die dann zu hörenden Herztöne lassen sich am besten mit dem Geräusch eines galoppierenden Pferdes beschreiben.

Verwechslungsgefahr besteht beim Geräusch der Nabelschnur, da die Frequenz ähnlich der des Baby-Herzschlages ist.
Allerdings hört man hierbei eher ein einfaches Pochen, was sich im direkten Vergleich recht gut vom eigentlichen Herzschlag unterscheiden lässt.

Wer will kann auch den eigenen Herzschlag am Handgelenk abhören, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es sich anhören muss. Aber Achtung, der eigene Herzschlag ist natürlich viel langsamer als der des Babys.

In diesem Video werden die Anwendung, sowie auch das Geräusch der Nabelschnur, einmal vorgeführt:

Die Reinigung des Fetal Dopplers

Damit du lange Freude an deinem Gerät hast und nicht unnötigerweise einen neuen Fetal Doppler kaufen musst, erklären wir dir kurz, was bei der Reinigung zu beachten ist. Die gute Nachricht zuerst: Es ist gar nicht so aufwendig und schnell erledigt 🙂

Als erstes musst du das Ultraschallgel wieder entfernen. Dies lässt sich am einfachsten mit einem leicht feuchtem Reinigungstuch abwischen. Mit einem weiteren Tuch kannst du den Fetal Doppler dann gründlich abtrocken.

Zur anschließenden Desinfektion können milde Desinfektionsmittel, aber auch medizinische Reinigungstücher mit Alkohol benutzt werden.

Geräte mit einer externen Ultraschallsonde sind in puncto Reinigung klar im Vorteil, da hier nur ein relativ kleiner Teil gereinigt werden muss. Bei Dopplern die aus einer einzigen Einheit bestehen, kann es schnell passieren, dass dort das Gel auch an Stellen gelangt, wo es eigentlich nicht hin soll.

Fetal Doppler: Tipps und Tricks

Zum Schluss noch einige Tipps, solltest du den Herzschlag deines Babys einmal nicht auf Anhieb finden können:

  • Liegeposition variieren: Beine flach hinlegen oder anwinkeln.
  • Babyöl statt Ultraschallgel benutzen (oder andersrum)
  • Vor allem in einem frühen Stadium der Schwangerschaft:
    Weiter unten, sprich näher am Schambein, mit der Suche nach dem Herzschlag beginnen
  • Besser mit leerer Blase und nicht direkt nach dem Essen probieren
  • Pause machen!

Auch diese Tipps können nicht garantieren, dass du den Herzschlag (schnell) findest.
In dem Fall ist es besser eine Pause zu machen und zu einer anderen Tageszeit, besser am nächsten Tag, erneut zu suchen.

Sollte man keine Herztöne hören, ist es wichtig sich keinen Stress zu machen und in Panik auszubrechen!
Höchstwahrscheinlich ist es noch zu früh in der Schwangerschaft, oder es liegt ein Anwendungsfehler vor. Möglich ist auch, dass der Fötus gerade so liegt, dass er nur schlecht von den Schallwellen erreicht werden kann.

Es handelt sich bei den mobilen Fetal Dopplern nicht um medizinische Geräte, demnach können sie auch nicht die Qualität und Genauigkeit wie entsprechende ärztliche Ultraschallgeräte liefern.

Besteht trotzdem Zweifel oder Unsicherheit, dann sollte ein Arzt aufgesucht werden!

 


 

Kommentare sind geschlossen